Eröffnung Ambulanz Harburg

Eröffnung und akkreditierte Fortbildung
Mittwoch 13. Juni 2018 16:30 - 19:30

 MVZ Verhaltenstherapie Falkenried - Ambulanz Harburg

Harburger Schloßstraße 1

21079 Harburg

Image

Sehr geehrte Damen und Herren,

In Harburg eröffnen wir eine Ambulanz für Psychotherapie, Psychiatrie und Psychosomatik, die auf eine sektoren- und praxisübergreifend koordinierte Behandlung für psychisch kranke Menschen setzt.

Gerade im Hamburger Süden mangelt es seit vielen Jahren an Versorgungsangeboten für diese Menschen. Unsere Vision ist ein Versorgungsnetzwerk, um diese zeitnah zu behandeln. Ein erster Schritt dafür ist bereitsgetan: Gemeinsam mit Dr Unger, Chefarzt des Zentrums für seelische Gesundheit des Asklepios Klinikums Harburg, haben erste Abstimmungen zur Entwicklung eines sektorenübergreifenden Behandlungsangebotes stattgefunden. Neue Behandlungsformen wie eine zeitnahe gestufte Behandlung, Beratung, Kurzinterventionen, mehr Gruppentherapien und eine intersektorale Vernetzungen helfen, Ressourcen besser zu nutzen. Sie sollen neben der klassischen Einzeltherapie feste Bestandteile unseres Angebots werden. Unterstützung erhalten wir dabei durch das Innovationsfondprojekt RECOVER.

In Harburg ist der Anteil der Menschen mit ausländischen Wurzeln sehr hoch. Wegen sprachlicher, kultureller und sozialer Barrieren sindspezielle qualifizierte Therapeuten und kultursensible Therapieansätze notwendig, um die Versorgung der Betroffenen zu verbessern. Dieses Konzept wollen wir in Harburg umsetzen.

16:30 Uhr Eröffnung und Grußworte durch:

  • Walter Plassmann, Vorsitzender des Vorstandes der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg

  • Dr. med. Hans-Peter Unger, Chefarzt des Zentrums für seelische Gesundheit des Asklepios Klinikums Harburg

  • Frank Liedtke, Landesgeschäftsführer BARMER

  • Prof. Dr. Helmut Peter, Ärztlicher Direktor und Geschäftsführer Verhaltenstherapie Falkenried MVZ GmbH

18:00 Uhr Fortbildung:

Eine Akkreditierung mit drei Fortbildungspunkten ist bei der Ärztekammer Hamburg beantragt.

  • Sektor- und praxisübergreifende Behandlung für psychisch kranke Menschen. Differentielle sektorenübergreifendePsychotherapie im Hamburger Süden – Dr. med. Hans-Peter Unger
  • RECOVER: Modell der sektorenübergreifenden und schweregradgestuften Versorgung für Menschen mit psychischen Erkrankungen. – Prof. Dr. med. Martin Lambert, Leiter IV und AB Psychosen, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie UKE Hamburg

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den persönlichen Austausch mit unserem Team bei Essen und Getränken.

Wir bitten um Ihre Rückmeldung unter www.falkenried-veranstaltung.de, per Telefon unter 040 688 930 122oder per Mail an kommunikation@vt-falkenried.de.

Akkreditierung mit 3 Punkten beantragt

Buffet und Getränke

Teilnahme kostenfrei

Anmeldung Fortbildung

Wir freuen uns, dass Sie sich für unser Eröffnung und Fortbildung am Mittwoch 13. Juni 2018 (ab 16:30 Uhr - Eröffnung und ab 18:00 Uhr Fortbildung) teilnehmen möchten.

 

Pflichtfeld *

 

Einwilligungserklärung Datenschutz:

 Mit Setzen des Häkchens im Kontrollkästchen „Einwilligungserklärung Datenschutz“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Ihre Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage genutzt. Diese Einwilligung können Sie jederzeit durch Nachricht an uns widerrufen. Im Falle des Widerrufs werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung.

So finden Sie zu uns

MVZ Verhaltenstherapie Falkenried - Ambulanz Harburg

Harburger Schloßstraße 1
21079 Hamburg


HVV-Haltestelle - S-Bahn: S 3 / S31 Harburg Rathaus
Ausgang: Neue Straße → kurzer Fußweg bis zur Unterführung (Buxtehuder Str.)

HVV-Haltestelle - Bus: Bus 142, Bus 154 und Bus 157

Auto: Parkplatz direkt am Haus.

© 2015 - 2108 Verhaltenstherapie Falkenried MVZ GmbH. All Rights Reserved